Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hainsbach  |  E-Mail: webmaster@hainsbach.de  |  Online: http://www.hainsbach.de

2007-03-03 Rallyesprint SFG Trostberg (Apfel)

JUHU es geht wieder los
Das kribbeln hat ein Ende, endlich geht es in die neue Saison 2007.Es hat sich einiges zum Guten entwickelt, die Punktewertung ist einfacher und es sind 8 Teams am Start was es viel spannender macht. Wir haben schon eine Saison hinter uns, in der das Auto heil geblieben ist und wir wissen wie es abläuft. Wir haben auch einige umbauten am BMW vorgenommen von einer Sperre bis hin zur Unterbodenoptimierung war alles dabei.
Am Samstag brachen wir nach Peterskirchen bei Trostberg auf unsere Fahrzeit von 1,5 St.
war i.O.. Dort angekommen brachten wir unseren BMW 318is zur technischen Abnahme bei der schon gegenseitiges Beschnuppern mit den anderen Teams angesagt war ? Aber eigentlich waren wieder dieselben da wie im letzten Jahr. Nach der Abnahme besichtigten wir in 2er Gruppen Christoph Meier, Norbert Höglmeier und Christian Götzenberger, Martin Apfel die WP. Beim anschließenden Austausch der Bremspunkte und welche Kurven denn voll gingen, war uns ganz schön mulmig, da wir in 2 Streckenabschnitten wirklich im 5 Gang voll ausgedreht fahren werden. Das einzige was uns wieder etwas Mut machte war die Tatsache das an Strecke wenige Bäume standen.
Bei der Vergabe der Startnummern sahen wir das die OC Teams hinter den Einzelstartern fahren werden und Gesamt 64 Starter auf den 7,2 km langen Turn antraten. Es wurden immer 6 Fahrzeuge im Abstand von 15 Sek. in die Strecke geschickt. Ich wusste das meine Hauptkonkurrenten im eigenen Team waren und das interne Duell das wichtigste ist. Als ich mit der Startnummer 37 bei Kübelregen auf die erste Kurve zuflog war es wieder da das so unbeschreibliche Gefühl im Augenblick des Tuns. Nach der ersten ewig langen geraden bekam das Wort Aquaplaning eine ganz neue Bedeutung für mich, dies sollte die ganze Strecke anhalten. Es ging sehr schnell über geteerte Feldwege vorbei an großen Bauernhöfen durch einige Wasserdurchfahrten und wieder Bergauf Richtung Start/Ziel Bereich. Mit einer Fahrtzeit von 5:24 Min. konnte ich eine sehr gute Zeit vorlegen. Beim fliegenden Wechsel sprang unser Chefmechaniker Christoph mit der Startnummer 45 auf seinen Schaumklotz und ging auf Zeiten jagt im Ziel hatte er die Zeit von 6:03 Min. Als 3 Starter mit der Nr. 53 fuhr heute Christian unser ADAC Mann himself, der total begeistert über die Piste flog und die Zeit 5:48 Min. in Ziel brachte. Mit der Nr. 61 und einer sau schnellen 5:34 Min. kam Norbert unser Flying Officer ins Ziel. Der erste Lauf war vorüber und der Regen lies nach und wir waren alle zufrieden das unser BMW noch ganz war, das viele andere nicht mehr von ihren Bolieden behaupten konnten. Unter anderem hat es schon zwei unserer direkten Konkurrenten zerlegt. (Nur Blechschäden). Im zweiten Durchgang konnte ich in den zwei Runden auf meinen Vordermann aufschließen, ihn aber nicht mehr überholen. Christoph hatte Schwierigkeiten nach der ersten links Kurve mit drei Heckschwingern und einer Sonder Piruette den Wagen wieder aus dem Feld zu bekommen, dem entsprechend war dann auch die Zeit. Christian imponierte das nicht, er kam immer besser mit Auto und Strecke zu recht und brannte eine klasse Zeit von 5:27 Min in den Teer. Natürlich hatten wir unsre guten Zeiten unserer Reifen Wunderwaffe Quadtrac 2 zu verdanken. Zum Abschluß kam noch Norbert unser Donut-König des heutigen Tages. Seine ersten Zwischenzeiten waren schnell aber dann, in der vorletzten Kurve verließ in der Gripp und er driftete in der Wiese an einem Telefonmasten vorbei um im Anschluß mit Vollgas noch einen Donut zu drehen bei dem ihn beinahe (ca. 5 cm) der Fiesta der Dreiburgenländer abschoß.
Schade es war wieder vorbei war – wir waren alle 4 gleichermaßen begeistert !

Teambestzeiten: Martin 5:24:4, Christian 5:27:0, Norbert 5:34:6, und Christoph 6:03:7
Gesamtwertung von 64 Startern : 25. Martin, 36. Christian, 38. Norbert, und 52. Christoph
In der Gruppe von 14. Startern : 3. Martin, 5. Christian, 6. Norbert, 7. Christoph

OC Clubwertung von 8 : Platz 3 mit 7,25 Punkte

Gruß Bis bald - Martin Apfel
Anzahl der Bilder: 113     |      Seite: 1 / 6

drucken nach oben