Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hainsbach  |  E-Mail: webmaster@hainsbach.de  |  Online: http://www.hainsbach.de

01.07.2007 Juniorinnen - Fußballtag in Langquaid

Die neu gegründeten E-Juniorinnen mussten beim Fußballtag in Langquaid – der auch im Fernsehen gebracht wurde - gegen 6 Mannschaften antreten. Es musste jeder gegen jeden spielen. Das erste Spiel gewannen sie mit 3:2 gegen die Mädels aus Otterkirchen (Anne Lenski, Anna-Lena Stiersdorfer, Pauline Reicheneder). Im zweiten Spiel verlor man gegen die späteren Turniersiegerinnen aus Altheim mit 0:6, wobei die letzten 4 Tore in den beiden letzten Spielminuten fielen. Einem 3:3 (Pauline Reicheneder, Anne Lenski, Lisa Kulzer) im dritten Spiel folgte eine unglückliche Niederlage 3:4- Niederlage gegen den TV Aiglsbach (Pauline Reicheneder, Anna-Lena Stiersdorfer, Pauline Götze). Im letzten Spiel des Turniers merkte man den Mädchen die Hitze und die Anstrengung der vorangegangenen Spiele an und so musste man sich dem 1. FC Passau knapp mit 1:2 geschlagen geben (Pauline Götze). Eine Menge Spaß und Abwechslung brachten die vielen Highlights, wie z.B. das Schautraining mit Roswitha Bindl und den Damen des FC Bayern München,.
Die D-Juniorinnen (Schiederer Susanne, Obermeier Lisa I, Ammer Tatjana, Kutzi Marina, Erl Kathrin, Obermeier Lisa II, Kulzer Lisa, Rossek Bianca, Hölzl Kristina) boten über den gesamten Tag hinweg eine klasse Leistung. Gegen zahlreiche niederbayerische und oberpfälzer Topteams wie Passau, Frauenbiburg, Regensburg oder Ergolding hielt die junge unerfahrene Mannschaft bravourös dagegen. Am Ende erreichte man einen hoch einzuschätzenden siebten Platz unter zehn Teams, wobei man z.B. auch Teams wie die SpVgg Straubing hinter sich lassen konnte. In sechs Spielen verlor man dreimal nur knapp, spielte einmal unentschieden und konnte zwei Partien siegreich gestalten. Das Torverhältnis von 5:6 Toren zeigt, wie gut man gegen alle Teams mithalten konnte.
Als Belohnung gab es für alle Mädels ein T-Shirt, eine Urkunde und eine "Klatschhilfe". Fazit: Das Turnier war ein absoluter Erfolg - ein Riesenspaß für alle Beteiligten! Vor allem mit dem Teamgeist der gesamten Truppe und dem hervorragenden Auftreten der Mädels waren die beiden Trainer Stefan Dykiert und Thomas Ericke rundum zufrieden. Und der Lerneffekt für die jungen Spielerinnen kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden.
Anzahl der Bilder: 10     |      Seite: 1 / 1

drucken nach oben