Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Hainsbach  |  E-Mail: webmaster@hainsbach.de  |  Online: http://www.hainsbach.de

C-Juniorinnen sichern sich dritten Platz

C-Juniorinnen
Die Hainsbacher C-Juniorinnen empfingen am vergangenen Samstag den Tabellenzweiten aus Aiglsbach, gegen den es in der Vorrunde eine klare Niederlage gegeben hatte. Gegen die sehr wendigen und spielstarken Gäste war man dann auch die erste Hälfte meist in die Defensive gedrängt, doch die Abwehr um die gewohnt souveräne Torhüterin Franzi Beck konnte erneut eine tolle Leistung abrufen. Als dann kurz nach der Pause der unermüdlichen Spielmacherin Lisa Obermeier I mit einem Freistoß sogar der Führungstreffer gelang, setze dies noch einmal zusätzliche Kräfte frei. Zwar mussten die Mädels um Abwehrchefin Kathrin Erl kurz darauf einen Gegentreffer nach einem Eckball hinnehmen, letztlich reichte es aber zu einem überraschenden Teilerfolg. Nur zwei Tage später trat man dann beim TSV Metten an, der mit einem Sieg die Vizemeisterschaft feiern hätte können. Von Anfang an entwickelte sich ein sehr gutes C-Juniorinnenspiel mit gelungenen Kombinationen und viel Einsatzfreude auf beiden Seiten. Trotz einiger Chancen, u.a. ein Pfostenknaller von Lisa Obermeier, konnten die Torhüterinnen in der ersten Halbzeit nicht überwunden werden. In der 50. Spielminute gingen die Gastgeberinnen durch ein Solo ihrer überragenden Spielmacherin mit 1-0 in Führung. Während die junge Hainsbacher Mannschaft zu Saisonbeginn nach einem Rückstand immer ein wenig die Ruhe und Ordnung verloren hatte, spielte sie nun durch die Lerneffekte und das gesteigerte Selbstvertrauen absolut diszipliniert und engagiert weiter. Lohn hierfür war dann nicht nur der Ausgleich durch Nina Wieder (nach herrlichem Zuspiel von Youngster Bianca Rossek), sondern eine Minute vor Spielende sogar der verdiente und vielumjubelte Siegtreffer, als den Mettenern nach einem Wieder-Freistoß ein Eigentor unterlief. Somit belegen die Hainsbacher C-Mädchen in ihrer Premierensaison mit 21:14 Toren und 17 Punkten aus zehn Spielen (5 Siege, 2 Remis, 3 Niederlagen) einen sicherlich nicht erwarteten dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Nord. In den letzten Spielen eingesetzte Spielerinnen: Beck Franzi, Wieder Nina, Obermeier Lisa I, Rossek Bianca, Schiederer Susanne, Obermeier Lisa II, Erl Kathrin, Hoffmann Marie, Ammer Tatjana, Amring Maria, Brunner Anja, Haller Michaela, Giglberger Agnes, Kutzi Marina.

drucken nach oben